Posts

Es werden Posts vom Januar, 2016 angezeigt.

Tasche Fold Over

Bild
die Erste.........denn soetwas kann man oder besser Frau immer gebrauchen.
Das Ergebnis seht ihr hier......




Nähwettbewerb 2016 Jeans Recycling

Bild
bei Lillesol & Pelle.

Gleich da ist mir eingefallen, dass ich so einige Jeans für irgendwelche , ja was eigentlich für Sachen, aufgehoben habe.

Na, dass hat dann schon so seinen Reiz versprüht.

Es war sofort klar, dass ich den Zwei-Lagen-Rock lillsol woman Nr.9 nähen möchte, muss.....wie auch immer.



Nachdem ich sogar zwei fast gleichfarbige und von der Struktur fast gleichwertige Jeans gefunden hatte, ist es los gegangen. Schere, Schnitt und auf geht`s.





Das war die Kurzform in Bildern von der Jeans zu einem Rockteil......




und das gehört natürlich auch dazu......

Abfall und Fussel......
















Dann der nächste Schritt, die Rockteile aneinandergenäht und dann, tatatata.......es sieht doch schon nach ROCK aus, toll.


Nur jetzt war mir klar, dass es kein Zwei-Lagen-Rock wird, sondern nur eine Lage. 






Mir wäre das zu viel Rock gewesen, da der Jeansstoff doch sehr steif ist.

So nun noch die Feinarbeit, also der Bund und der Saum.


















Jacke jErika

Bild
schon vor einigen Monaten genäht, aber noch nicht vorgestellt.........die jErika.

Für den Übergang, wenn es sowas überhaupt noch gibt.......gedacht. 




Eine Else zum MeMadeMittwoch

Bild
Oh, wie lange hatte ich schon vor, ein Kleid aus dem Strickstoff den ich vor ca. einem Jahr auf dem Stoffmarkt gekauft habe zu nähen.

Immer wieder habe ich das Ganze vor mir her geschoben.
Entweder hatte ich keinen passenden Schnitt, zu wenig Stoff für einen Schnitt der mir gefallen würde oder nicht genug Mut das alles umzusetzen. (könnte ja nicht passen, schließlich habe ich keine Gardemaße mehr.....)

Aber nun habe ich mich endlich dazu durchringen können eine ELSE zu nähen.




Missy für das zweite RUMS 2016

Bild
Ich wollte für das zweite RUMS im neuen Jahr unbedingt einen neuen Schnitt ausprobieren.

Nach einiger Suche fand ich den Schnitt Missy von Melian´s kreatives Stoffchaos sehr schön und geeignet für ein Projekt im neuen Jahr.

So sieht das Ergebnis aus. Eine Missy mit einem Kragen.





Ausgesucht habe ich einen dunkelblauen Sweat und einen dunkelblauen Jersey mit Sternenmuster in verschieden Größen.

Nach wie vor bin ich mir bei der Größenauswahl noch unsicher. Zwar ist immer eine Maßtabelle dabei, aber auch damit bin ich schon auf die Nase gefallen.
Die Entscheidung, die Gr. 42 statt Gr. 40 zu nehmen war goldrichtig, da der Stoff ist doch ein wenig dicker ist.

Ausserdem kann man bei diesem Schnitt noch die Körbchengröße wählen. Da habe ich dann Cup C genommen.


Den Kragen mag ich besonders, angezogen ist er aber dann doch sehr wuchtig. Wahrscheinlich würde ich ihn beim nächsten Mal nicht ganz so hoch wählen, oder der Stoff müsste dünner sein. Ich denke, für den Winter ist es aber okay.






In der Anleitu…

Lieblingsstück 2015 MMM

Bild
Na da mach ich doch gerne bei Me Made Mittwoch, MMM mit.

Da ich noch nicht lange unter den Blogger weile, kann ich nicht so viel wie manch anderer präsentieren. Aber das stört mich nicht weiter und ich kann mich  schneller für mein Lieblingsteil 2015 entscheiden, grins.......

Wer mich kennt, weiß das ich damit immer Probleme habe. Ich kann mich nicht so leicht entscheiden (Schwachpunkt.....)

Nach langem zögern habe ich mich aber dann für die Hose Jenna nach dem Schnitt von Pattydoo entschieden. Dies war meine erste genähte Hose mit Bundfalten und Eingriffstaschen. Ich wollte unbedingt einen leicht karierten Stoff für diese Hose nehmen und hatte diesen dann auch auf dem holländischen Stoffmarkt entdeckt.
So manch anderes Teil ist für mich ebenso ein schönes Teil, dass ich gerne anziehe.




Da ich nun seit Dezember 2015 endlich auch eine Overlock besitze, werden die Nähte endlich auch so wie man sich das wünscht. 
Ordentlich, sauber und vor allem schnell genäht. Eben schon einmal besser als zuvo…

Eine Alice zum ersten RUMS

Bild
im neuen Jahr.

Die Alice, mit dem Schnitt von der netten Danie via Prülla, die mag ich richtig gerne. Lässig, sportlich und bequem. Genau so mag ich es.
Genauso wie ich zur Zeit auf alles was glitzert stehe.



Alle Bündchen habe ich mit Bündchenstoff in schwarz abgesetzt. So kommt der Stoff von enemenmeins so richtig zur Geltung finde ich.


Und hier, weil ich diesen Stoff so liebe und so schön finde, noch ein paar Bilder vom Gitterstoff und den Bündchen.

































Und hier finde ich kommen die Fledermausärmel so richtig zum Vorschein. eigentlich noch mehr wie angezogen.



Ach, ich kann nicht genug von dem Stoff schwärmen..........zum Einen weil er ........glitzert.........okay genug........zum Anderen weil er herrlich angenehm weich und super zu tragen ist.



Das war es dann auch schon wieder. Ich habe ja noch den nächsten Glitzerstoff da liegen, nur mit ......ach lasst euch doch überraschen.

Ich freue mich schon darauf euch das nächste Teil präsentieren zu dürfen.
Bis dahin weiterhin viel Spaß beim lesen oder …

Neues Jahr, neuer Blog.....

Bild
und noch ein Geschenk was ich euch vorenthalten habe.

Schon vor Weihnachten ist bei mir der Wunsch nach einem anderen Namen für meinen Blog entstanden.

Makika entstand durch Zufall durch die Anfangsbuchstaben von mir und meiner Kinder und dies wollte ich Anfangs unbedingt auch für meinen Blog benutzen. So entstand dann Makika-Style.

Tja, aber irgendwie wurde ich mit diesem Namen immer unzufriedener und mein Blog erschien mir so einfach. Man wächst ja so langsam in diese Sache hinein und ändert dann auch viele Einsichten.

Lange rede kurzer Sinn. Den Spitznamen meiner kleinen Tochter Lieselotte fand ich irgendwie lustig, witzig und er ging mir nicht mehr aus dem Kopf. Doch überall war dieser Name belegt.

Lange habe ich nach einer Alternative gesucht und immer wieder kam ich auf diesen Namen zurück. Da ich ein Fan von den skandinavischen Ländern bin, kam ich durch den Namen Lotta irgendwie mit Bullerbü in Verbindung. Wirklich durch Zufall kam ich darauf, dass SY im Schwedischen Nähen heißt.

So…