Posts

Es werden Posts vom April, 2016 angezeigt.

Löcher im Sommershirt

Bild
Schnittmuster gibt´s ja wie Sand am Meer.............ja, aber welche sind gut, welche weniger.
Das ist immer so eine Sache. Manche sind einfach, manche so was von kompliziert. Da habe ich leider auch schon so meine Erfahrungen gesammelt. Ich stöbere gerne im Internet, in Zeitschriften und besitze auch einige Bücher.
Durch das Internet bin ich dann auch auf die Nähzeitschrift OTTOBRE gestoßen. Ich habe mir dann die für Damen 2016 zugelegt und auch sofort etwas entdeckt.
Nein, dieses Mal nicht für mich Rabenmutter die immer nur an sich denkt...........meine Tochter wollte schon lange auch mal etwas genäht haben.
Nur was soll man für einen anspruchsvollen Teenie nähen? In dem Alter sind die Mädels ja schon manchmal speziell und es soll ja nicht für die Katz sein:-)))))
Und schon kam die Stimme aus dem Hintergrund............wenn es geht ein Batikstoff ......oho......sonst noch irgendwelche Wünsche?
Wie gut das ich bei Lillestoff so schnell fündig wurde.




Der Schnitt aus der Ottobre wurde von meinem…

Shirt aus dem Buch für Kleider

Bild
Ja, richtig gelesen, klingt schon ein wenig verwirrend. Der Mix macht´s und warum nicht mal etwas Neues ausprobieren.

Warum nicht aus dem Oberteil eines Kleides ein Shirt nähen.

Das Buch von Rosa P. "Näh dir dein Kleid" und der Stoff von allesfürselbermacher Markuna von Raxn sind der Anfang.






















Die Schnitte der Kleider sind so schön, dass es einem nicht leicht fällt auszuwählen, was zuerst unter die Nähmaschine kommen soll.
Ich habe mich dann für den Carmenausschnitt entschieden. Anders als im Buch, habe ich das Vorderteil im Bruch zugeschnitten und am Halsausschnitt einen einfarbigen Tunnel oder Halsausschnittkante genäht die vorne offen ist um das Bindeband oder Kordel durchzuziehen.

Für die Kordel (oder Bindeband) habe ich aus dem Markuna-Stoff einen 4 cm breiten Streifen geschnitten. Da sich das Jersey von alleine einrollt, braucht man nichts mehr weiter zu machen, nur an den Enden jeweils ein Knoten, fertig.

Die tollen Stoffe mit dem Namen Markuna von Susn Raxn waren und sind zu…

Frau Liese........und endlich Frühling

Bild
ich liebe diesen Schnitt, jetzt fehlt nur noch die Kurzarmvariante und eine Frau Liese ohne Arm...........denn der Frühling ist endlich da und der Sommer kommt ganz bestimmt noch.

Eigentlich passt die Langarmvariante nicht so ganz zum Wetter (am Fototag war es gut warm ), aber ich habe sie erst jetzt fertig bekommen und die Farbe würde mir für den Sommer nicht so ganz gefallen.

Viel zu sagen brauche ich dieses Mal nicht, da es nicht meine erste Liese ist. Ich habe sie schon vor kurzem in gelb/pflaume und dunkelblau genäht.



Diese Frau Liese habe ich aus dem tollen Stoff Charlotta von Lillestoff genäht.
Den Stoff wollte ich unbedingt vernähen, am schlimmsten war dann die Farbauswahl. Irgendwie haben alle vier Farben (blau-, grün-, beeren- und Erdton) so ihren Reiz.
Entschieden habe ich mich für diesen Ton, damit ich mal etwas anderes trage.





Den Halsausschnitt habe ich mit dem gleichen Stoff, nur mit der linken Seite vernäht.

Da ich Bündchen am Saum nicht all zu gerne mag, habe ich es einfach g…

Frau Aiko mit Hindernissen

Bild
Beim Stöbern nach neuen Stoffen bin ich über einen schönen melierten grauen Jersey gestolpert.
Den Stoff konnte ich mir absolut gut für eine Frau Aiko vorstellen. Da ich diesen Schnitt schon ein paar Mal genäht habe, wusste ich, dass es ein schnelles zu nähendes Oberteil ist.

Ohne zu Ahnen was da so alles auf mich zukommt, habe ich mich tierisch auf dieses Shirt gefreut.

Der Stoff war dann doch viel dünner als ich gedacht hatte.
Egal, es wird ja warm und da passt es noch mehr.

Um dem Shirt ein wenig Farbe einzuhauchen und meine Lieblingsfarbe ROT einzubringen, habe ich mich schon wieder für rote Nähte entschieden.




Das Zuschneiden war kein Problem. Ich habe den Schnitt im Rückenteil so beibehalten, da ich in der hinteren Mitte eine Knopfleiste nähen wollte. Dadurch habe ich im Vorderteil 6 cm in der Mitte weggenommen.























Die Ärmel habe ich länger als in der Vorlage geschnitten, da ich die 3/4 Länge sehr mag.
Während des Zuschneidens ist mir dann die Idee gekommen, dem Ärmel einen Umschlag zu verp…

JusThim, endlich ein Shirt für den Mann......

Bild
auf diesen Schnitt von Prülla, Danie, habe ich schon länger gewartet.
Gesehen hatte ich diesen tollen Schnitt, als Danie das Shirt mit tollen Plottdesigns auf ihrem Blog schon vor einiger Zeit vorgestellt hat.
Ganz hin und weg, da der Schnitt so ganz anders, aber wirklich total anders ist als das bisher gesehene, war klar den MUSS ich nähen.
Klar war da auch schon die Stoffauswahl. Auch gesehen und sofort verliebt in den Sporty oliv von Lillestoff.
So und als am letzten Sonntag endlich, jaaaaaaa, endlich der Schnitt käuflich zu erwerben war, nichts wie ran an die Kiste, äh Laptop und gekauft.
Mein Glück war, dass das Wetter nicht so toll war (überall Sonne, nur bei uns kaum.....das ganze Wochenende) und der Rest der Familie anderweitig unterwegs war.
Also, morgens bestellt, gedruckt, geschnitten, geklebt, wieder geschnitten (dieses Mal endlich den Stoff) und dann genäht.


Ich habe das Shirt nach den Maßen der Tabelle XL ausgewählt und es passt wie angegossen. 
Und noch eine Premiere.........der…