Posts

Es werden Posts vom Juni, 2016 angezeigt.

Schnitt Frau Antje gewonnen

Bild
Bei Frau Antje denkt man doch zuerst an Holland und Käse, oder?

Irgendwie passt dieser unkomplizierte Rockschnitt auch dazu, finde ich jedenfalls. Schon öfter hatte ich mit diesem Schnitt geliebäugelt und da kam der Aufruf von Frau Alberta für ein Gewinnspiel gerade recht.
Und soll ich euch was sagen...........ich habe genau diesen Schnitt gewonnen.
Das erste Mal in meinem Leben...........

Hier ist der Rock, ein Schnitt von Schnittreif und Fritzi, endlich zu sehen, nachdem er schon bestimmt 2 Wochen da liegt. So ist das manchmal, es müssen ja Fotos gemacht werden usw., aber wem erzähle ich das.


Zwei Choachella......

Bild
.......und ein passendes Shirt. Das habe ich nach einem passenden Shirt meiner Tochter nachgenäht.

Nachdem ich vor einiger Zeit für meine Töchter kurze Hosen, eigentlich sagt man ja Shorts dazu, genäht hatte, lag mir meine kleine äh jüngere Tochter nochmals in den Ohren noch eine zu Nähen.

Aus einer Laune heraus habe ich vor langer Zeit auf dem Stoffmarkt einen gelben Stoff mit Chamäleons gekauft. Den wollte ich dann endlich mal aus dem Regal haben. Leider sind Teenies nicht für so etwas zu haben. Für ein Nachtdress konnte ich sie dann aber überreden und somit konnte ich die Schnitte für Oberteil und Short ausprobieren ohne viel zu verlieren wenn es daneben geht.

Leider war aber für ein ordentliches Fotoshooting keine passende Gelegenheit und deshalb gibt es heute nur eine abgespeckte Form.



Die Short ist nach dem Schnitt Choachella von Nähconnection genäht. Gewählt habe ich die tiefe Form mit der kürzeren Beinlänge in Gr.34.
Die Umrandung des Saumes habe ich mit einem schwarzen Jerseystrei…

Jeans-Sew-Along, Zuschnitt

Bild
Heute wird die Schere geschwungen und der Stoff nach den Teilen des jeweilig ausgesuchten Schnittmusters zugeschnitten.
Heute ist der 3.Teil des von Marina initiiertem Jeans-Sew-Along, Zuschneiden.



Nachdem ich nun endlich gegen Ende letzter Woche den Stoff erhalten hatte, kam erst einmal die Ernüchterung.

Der Stoff stinkt nach dem ersten Waschen so schrecklich nach Chemie, dass es einem vergeht.
Ab in die Waschmaschine und noch ein Waschgang. Leider ändert auch dieser nichts an dem beißenden Geruch.

Wer auf Instagram die Sache verfolgt, der hatte dies schon mitbekommen, hatte ich doch nach Hilfe gerufen.
Nach dem dritten Waschgang mit Essig war es schon besser und dann kam noch der Tipp mit Soda. Nun ist es soweit gut, jedenfalls um es für die erste Jeans-Hose zu testen.
(Leider hatte der Internethändler sich mit allem sofort quer gestellt, da bestelle ich bestimmt nichts mehr..........)

So, aber jetzt genug abgeschweift.

Tja, so wie es Marina so schön erklärt hat in ihrem Bericht, ging es bei…

Jeans-Sew-Along, Material

Bild
Nun endlich kann auch ich hier meinen Stoff zeigen, den ich mir für das Jeans-Sew-Along, von Marina (Metterlink) angeregt, gekauft habe.


Weiß viel von vornherein aus.........ich und weiße Hosen ist gleichbedeutend mit Flecken auf der Hose, grins.

Blau wollte ich auch nicht, habe ich schon so einige Varianten.

Pink, Rot usw. gefallen mir zwar super gut, aber das ist immer so eine Sache wie es mir steht.

Schwarz schied auch gleich aus, es ist ja Sommer.

Nach längerem Durchstöbern verschiedener Internetanbieter für Stoffe, habe ich mich für einen, er nannte sich "schlamm"farbenen Jeansstoff, entschieden.
Im ersten Moment war ich geschockt, er ist mehr grünfarbig als braun.

Egal, ist auch okay. 




Der Jeansstoff hat 3% Elasthan (Besteller über Dawanda)
Nähgarn, Nadeln, Jeansknöpfe und Nieten (andere wie auf dem Bild sind noch unterwegs) und für die Ziernähte das Garn ist auch noch nicht da.

Wenigstens der Anfang ist gemacht.

Ach, übrigens, da ich noch keinen Post für den Schnitt gemacht hatt…

Blaue Bluse Bellah

Bild
Den Schnitt hatte ich schnell ausgedruckt, geklebt und ausgeschnitten. 
Den Stoff, eine Webware vom Stoffmarkt, hatte ich auch schon ewig für irgendeine Bluse da liegen.

Der Anfang war auch schnell gemacht, die Bluse bis zum Beleg genäht...........aber dann war ich mir überhaupt nicht mehr im klaren, ob ich die geschlossen oder als richtige geknöpfte Bluse machen soll.

Also Projekt vorerst vertagt um nach Knöpfen zu schauen. Dies stellte sich allerdings als schwieriger heraus.
Da ich am Wochenende Mitte Juni auf der Karlsruher Nadelwelt unterwegs war, dachte ich, dort bestimmt fündig zu werden. Aber wie immer wenn man etwas bestimmtes möchte, man findet es nicht. Enttäuschend..............aber in einem kleineren Nähgeschäft bei uns in der Nähe, bin ich dann doch noch fündig geworden.

So war dann klar, es wird eine konventionelle Knöpf-Bluse, so mit vielen Knopflöchern...............äh, ist nicht unbedingt meine Lieblingsnähart.
Aber damit war das Drama noch nicht zu Ende, aber schaut doch e…

Carmen-Summer-Shirt

Bild
......Nummer 2 mit der Premiere des Plotteraufdrucks.

Jahhhhh, endlich habe ich es umgesetzt und meinen so lange erwarteten Plotter ausprobiert.

Aber eins nach dem Anderen.

Nach meiner, ja ich sage Pleite  des ersten Carmen-Shirts (es war einfach zu kurz und bunt........für mich jedenfalls) aus dem Buch "Näh dir dein Kleid" von Rosa P., wollte ich so schnell nicht aufgeben und habe dieses eigentlich tolle Shirt noch einmal genäht.

Um allem aus dem Wege zu gehen, habe ich dieses Mal fast uni farbenen Stoff (rosa-grau-melierter Jerseystoff) verarbeitet und die Passe länger als beim ersten Shirt gemacht. Aus dem gleichen Stoff habe ich, wie beim ersten Shirt, für den Ausschnitt einen Streifen zugeschnitten. Da macht sich die Eigenschaft, dass sich Jersey einrollt, dieses Mal zugute.



Kirsten Kimono Tee Nr.1

Bild
Den Schnitt des Shirts von Maria Denmark (kann man sich nach Anmeldung kostenlos herunterladen) habe ich schon ein Jahr hier liegen.
Warum ich es bisher noch nicht genäht habe.............keine Ahnung.
Es ist ein einfacher, unkomplizierter Schnitt und durch den Stoff den ich gewählt habe, habe ich es auch einfach belassen.
Ohne Schnick Schnack, ist doch auch mal in Ordnung und mir gefällt es.




Und auch ohne Schnick Schnack werde ich heute meinen Beitrag schreiben, denn das Shirt ist selbstredend.
Noch ein paar Kurzinfos. Der Stoff ist von AfS (alles für selbermacher) unter dem Namen cactus zu finden (wenn es ihn noch geben sollte). Den Schnitt von Maria Denmark unter dem Namen Kirsten Kimono Tee bekannt, habe ich in Größe L genäht. Ich habe den Ausschnitt an den Armen wie auch am Hals einfach nur umgenäht. Da dieser Schnitt nur aus zwei Teilen besteht, war es bestimmt nicht das letzte Oberteil.






Da ich zwischen irgendwelchen Schauern, die ja zur Zeit immer wieder auftauchen, einen sonnigen Mom…

Animiert zum Twiggy-Else nähen

Bild
Nicht immer findet man die Zeit um alles in Instagram, Facebook usw. zu durchforsten.

So bin ich am letzten Mittwoch durch Zufall auf Petra´s alias Pedilu´s Aufruf gestoßen, wer eine Twiggy-Else mit nähen möchte.



So wie sie sich in dem Kleid präsentiert hat, hat mich nur so angesprochen, so dass ich ganz spontan und ohne groß zu überlegen mitmachen wollte.

Klar war von vornherein, Else JA, Twiggy NEIN.........hahaha
In der Hoffnung, dass der Sommer auch hier noch einmal Einzug hält, würde ich so ein Kleid auch nähen wollen.

Kurz nochmals nachgedacht:

- Schnitt vorhanden, da schon einmal genäht, hier.
- Stoffe vorhanden, aber auch Retro genug?

Schnell im heiligen Zimmer nachgeschaut..............okay, ein Stoff war dafür geeignet.

Und hier das Elsenkleid ohne Twiggy............



Jacke auf Umwegen

Bild
Schon lange stand auf meiner Liste die Jacke aus dem Buch von Rosa P. "Ein Schnitt vier Styles".

Ein Blick in mein Stoffregal brachte erst einmal nur Fragezeichen in mein Gesicht. Sweat, ach das wollte ich nicht unbedingt. Eher wollte ich einen festeren Stoff verarbeiten.
Ein anthrazitfarbener Romanit-Stoff ist mir zwar ins Auge gestochen, der war mal für ein Kleid gedacht...............hm, mehr etwas für den Herbst. Warum nicht für diese Jacke, aber nur einfarbig????

Weiter unten lag noch ein Stückchen Jeans-Stoff...............ja, genau richtig für diese Jacke. Leider hatte ich da nur 0,5 m Stoff. Eigentlich hatte ich diesen für eine Tasche gemünzt, aber dieser ist nicht dafür geeignet, zu elastisch. Das ist dann manchmal der Nachteil, wenn man per Internet bestellt und den Stoff nicht nur auf dem Bild sieht und nicht anfassen kann.

Nun ist mir dieser Stoff nicht mehr aus dem Kopf gegangen. Unbedingt wollte ich diesen Jeans-Stoff für diese Jacke haben.

Nach langem hin und her i…