Blusenliebe

ja, so kann man es wirklich nennen.

So eine Bluse ist einfach eine tolle, wenn auch aufwendigere Arbeit die sich aber lohnt.



So durfte ich für Fina alias Finasideen eine Bluse mit dem lieben Namen BLUSENLIEBE Probenähen.
Kaum angefangen, hatten andere Probnäher den Begriff "Burritorolle" ins Spiel gebracht.
Burritorolle, äh was ist denn das? Mein erster Gedanke war "ESSEN", klingt doch so Mexikanisch.

Nein, es hat doch etwas mit dem Nähen zu tun. Die Rückenpasse wird zwei Mal zugeschnitten, an das untere Teil vernäht und dann gerollt und an den Schultern vernäht. So in Kurzform. 
Da ich mit Belegen oft so meine Schwierigkeiten habe und ich diese Variante sowieso sauberer finde, muss das umdenken halt sein. Sieht dann wilder aus wie es in Wirklichkeit ist. So sieht es dann von innen aus.





Die Burritorolle war eines von drei neu genähten Dingen an der Blusenliebe.
Das Nächste waren die französischen Nähte. Diese habe ich allerdings erst einmal nur an den Seitennähte verarbeitet.

Für feine Stoffe eine saubere Art die Naht ganz ordentlich zu nähen.
Im Kurzformat..............die Naht wird zuerst rechts auf rechts vernäht, die Zugabe gekürzt und noch einmal links auf links gesteppt.
Ist zwar ein wenig mehr Arbeit, aber diese lohnt sich auf alle Fälle. Der Abschluss ist sauber und kann sich auch von der linken Seite sehen lassen.



Die nächste kleine Änderung habe ich am Abschluss der Knopfleiste vorgenommen. Ich als Perfektionist wie man unschwer heute erkennen kann, habe nicht nur die Leiste seitlich, sondern auch unten rechts auf rechts gesteppt, gewendet und dann erst an das Vorderteil genäht. So ist hier die Naht innen und es wird nur noch der Saum umgenäht.



So, jetzt zum eigentlichen Schnitt.

Die Bluse kann in verschieden Ärmellängen, mit normalem oder tieferen Armausschnitt, mit Biesen- oder normaler Passe genäht werden.

Diese Bluse habe ich mit tieferem Armausschnitt, kurzen Ärmeln, normaler Passe in Gr. 38 genäht. Bei der ersten Form des Schnittes waren die Armausschnitte noch etwas enger, was bei der jetzigen Kaufvariante angepasst wurde. Unterhalb der Passe wird der Stoff in Vorder- wie auch im Rückenteil eingekräuselt. Ich mag das sehr, es sieht weicher aus.





Ich habe noch eine zweite Bluse mit Biesen genäht, dies ist dann die dritte Neu genähte Sache. Diese zeige ich auch noch demnächst.

Hier habe ich Perlmutknöpfe angebracht, die, wie ich finde perfekt dazu passen.
Sehr oft finde ich die Knopfwahl am Ende schwierig und ich kann das immer erst  entscheiden wenn die Bluse fertig genäht ist. Somit steht ich dann oft da, alles ist fertig genäht nur die Knöpfe fehlen.

Was gibt es noch zu sagen? Ach ja, schön finde ich bei dem Schnitt von Fina, dass er hinten länger geschnitten ist und somit schön über den Allerwertesten :-) fallen kann.




Nun dürfte ich eigentlich alles erwähnt haben. Wenn ihr trotzdem noch irgendetwas wissen wollt, dann meldet euch ruhig.

Hier noch ein paar Bilder weil es so Spaß macht.





Schaut doch mal bei den anderen Probenäherinnen vorbei (über FinasIdeen), da gibt es auch tolle Blusenlieben............und bei Fina im Shop gibt es den Schnitt noch zum Einführungspreis bis 18.5.2017, also nichts wie rüber und nach dem Schnitt schauen........

Liebe Fina, ich danke dir hiermit noch einmal herzlichst das ich bei dir mit Probenähen durfte. Es hat viel Spaß gemacht und man lernt immer wieder dazu. Echt toll.


Dann wünsche ich euch mal  noch einen schönen Tag.......

Martina


verlinkt: Rums
Stoff: AfS
Schnitt: Blusenliebe von Finasideen

Kommentare

  1. Antworten
    1. Danke liebe Anke, so soll es auch sein.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  2. Liebe Martina,
    eine ganz tolle Blusenliebe hast Du gezaubert! Und ich warte auch gern auf die zweite ;) Ich finde auch, dass man die Wahl der Knöpfe erst am Schluss machen kann! Das geht mir auch immer so.
    Ich freue mich auf das nächste Mal.
    Liebe Grüße
    Fina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fina,
      vielen lieben Dank das ich dabei sein durfte und es hat wieder viel Spaß gemacht. Zeitnah werde ich dir bzw. euch die Biesenblusenliebe zeigen. Ich freue mich ebenso auf das nächste Mal.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  3. Die Bluse sieht wirklich zauberhaft aus. Und diese Arbeit..! Hut ab! Sehr sommerlich.
    Viel Freude damit!
    VG
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mehr Arbeit ist so eine Bluse, aber danach kann man voller Stolz auf sein Werk schauen und das tut dann sehr gut.
      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    stimmt, die Knopfauswahl dauert bei mir auch immer ewig. Deswegen umgehe ich sie sehr oft und die Bluse wird zugenäht :) Deine Knöpfe passen aber perfekt, gefällt mir sehr gut. Schade, dass es in unserer Gruppe jetzt ruhiger wird...aber nach dem Probenähen ist vor dem Probenähen oder?
    Schönen Abend und liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,
      ja, ja, ich sehe schon, ich stehe nicht alleine mit meinem Knopfproblem da.
      Das hast du aber schön gesagt mit dem "nach dem Nähen ist vor dem Nähen". Ja, es hat Spaß gemacht, ist nicht zu penetrant und ich würde mich auch wieder darauf freuen.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  5. Deine Blusenliene ist super geworden. Und ja, ich finde auch, dass man die Knöpfe erst am fertigen Werk sehen muss um zu entscheiden. Daher habe ich gar kein Knopfkontingent zu Hause ;-)
    Liebe Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,
      doch ich habe schon noch ein paar Knöpfe, aber nie die passenden, oder zu wenige. So muss ich doch meistens vor Ort schauen. Per Internet finde ich das noch schwieriger.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  6. Absolut, die Knopfwahl dauert bei mir auch immer ewig...oder sie wird komplett wegrationalisiert und die Knopfleiste einfach zugenäht :) Deine Wahl ist aber perfekt, die Knöpfe sehen toll aus. Deine Bluse sieht wundervoll edel aus. Das zaubert auch der Burrito-Effekt, das sieht wirklich sehr hochwertig aus. Ich könnt mich grad wegschmeißen, weil ich in unserer Gruppe auch das erste Mal davon gehört habe. Ich musste es auch googeln...ärgere mich gerade ein bisschen, dass ich zu faul war die Rolle umzusetzen. Bei meinen nächsten Blusen mache ich das definitiv.
    Wünsche dir ein tolles sonniges Wochenende und hoffentlich führst du deine Bluse aus.
    Liebe Grüße
    Britta
    PS: Puh...jetzt habe ich fast einen halben Roman geschrieben :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, liebe Britta,
      da hast du dich aber so richtig ausgetobt, dankeschön.
      Ich kann dir nur empfehlen die Mehrarbeit der Rolle zu machen, es lohnt sich echt.
      Zeige mal dein nächstes Werk, ich bin gespannt.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über all eure positiven oder verbesserungswürdigen Kommentare, oder einfach nur über eure Wort an mich über meine Werke........vielen lieben Dank. Eure Martina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elsen-Jacke

Blaue Bluse Bellah

Kirsten Kimono Tee Nr.1