Finaskleid

Wieder durfte ich für Fina von Finasideen Probenähen.
Dieses Mal ein herrlich wandelbares Kleid, Tunika oder Bluse.

Mal wieder waren Biesen im Einsatz. Die machen echt voll was her, sehen gleich viel edler aus und sind nicht schwer zu Nähen.

Wie immer ist erst einmal die Stoffauswahl gefragt.
Fast zur Jahreszeit passend, wollte ich das Kleid im Folklore- oder Trachtenstil nähen.
Wenn man da mal etwas im Kopfe hat..........aber die Wirklichkeit einen einholt.
Sieht doch eher wie ein Geschenk an falscher Stelle aus.......ich müsste es ja langsam mal einsehen, dass ich mit meinem kurzen Oberkörper nichts mit Gürtel usw. tragen kann.


Aber immer wieder meint man etwas ausprobieren zu müssen.
Also Planänderung.

Das Kleid hat nun im Rücken ein schmales Bindeband bekommen. So fällt es taillierter und wirkt dadurch weicher.

So gefällt es mir dann doch viel besser, aber traurig war ich trotzdem. Der Trachtenlook ist dadurch aber noch nicht abgelegt. Da wird noch etwas für diese Jahreszeit Oktober genäht.



Bei Finas Kleid gibt es so einige Varianten.
Mit oder ohne Kragen, mit Taschen, mit oder ohne Bindeband und verschieden Längen der Ärmel.
Schaut doch mal bei Fina im Shop vorbei, es lohnt sich auf alle Fälle.
Hier gibt es auch noch die anderen Beispiele im Lookbook der Probenäherinnen zu sehen, auch das lohnt sich und Ideen könnt ihr euch auch gleich holen.

Nun aber zu meinem Kleid.

Genäht habe ich die Gr.40, da der Webstoff nicht dehnbar ist und ich dort lieber auf der sicheren Seite bin. Ich habe da schon so meine Erfahrungen gesammelt.
Nachdem ich vom Trachtenstil abgekommen war und schnell die Planänderung vornehmen musste, habe ich den Kragen weg gelassen. Diesen wollte ich im Trachtenstil gewellt einsetzen.
Da ich eigentlich das breitere Bindeband mit Schleife im Kopf hatte, mussten die Biesen kürzer werden als im Schnitt angegeben und die Taschen hätten nicht dazu gepasst. Also habe ich sie auch nicht mit eingeplant.




Eingeplant war von Anfang an eine Bordüre am Arm und am Saumabschluß.

Besonders gut gefällt mir der tiefer Ausschnitt, ach ja, auch da gibt es einen tieferen und einen höher geschlossenen Ausschnitt.


Was bei uns Probenäherinnen voll im Trend lag, die Farbe BLAU.
Leider war die Farbauswahl nicht mehr so bei den Trachtenstoffen vorhanden, ich hätte gerne hellBLAU genommen, aber auch RoyalBLAU ist sehr schön. Rosa oder grün, ich glaube das wäre too much gewesen.
Also wieder Team BLAU.........


Zum Abschluß kann ich nur noch erwähnen, dass mir das Kleid vom Schnitt wunderbar gefällt, es sehr viel Spaß gemacht hat sich mit den anderen Probenäherinnen auszutauschen, zu sehen was aus jedem Stoff für ein Kleid oder Oberteil wird, wie es an jedem doch wieder anders aussieht und vor allem das ich dabei sein durfte. 

Danke liebe Fina, ein Prost auf dich und deinen neuen Schnitt und viel Erfolg.
Übrigens, den Schnitt gibt es zum Einführungspreis für 6,71 €.



Eure 

Martina
Schnitt: Finaskleid
Stoff: Trachtenstoff von Michas Stoffecke
verlinkt: RUMS

Kommentare

  1. Dein Kleid sieht richtig klasse aus!!!
    Mit Gürteln habe ich auch so meine Problemchen. Bei Anderen gefällts mir immer super, aber bei mir dann eher nicht so. Die Idee mit dem Bindegürtel finde ich eine gute Lösung.
    Ganz liebe Grüße Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Katrin,
      vielen Lieben Dank für dein Lob. Ja, ich mag es bei anderen auch sehr mit Gürtel usw. ich komme mir da aber wie eine Tonne vor. deshalb werde ich es in Zukunft auch lassen mit solchen Experimenten.
      Allerliebste Grüße
      Martina

      Löschen
  2. Eine tolle Variante, die so schön frisch aussieht. Die Idee mit dem Bindeband im Rücken ist super. Auf dass es noch oft diesen Sommer getragen wird . LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, liebe Kirsten, das mit dem noch in diesem Sommer tragen ist so eine Sache. Das muss man wirklich noch ausnutzen.
      Ganz liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  3. Dein Kleid ist so schön geworden! Ich finde die Bindebänder richtig klasse. Es steht dir hervorragend. ♥ Die Bordüren passen so schön zu dem Hauptstoff. Richtig klasse.

    Liebe Grüße
    Jenni ( auch Team BLAU :-D )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenni,
      Team BLAU, ja das ist bei diesem Schnitt wirklich auffällig, aber ist halt auch eine schöne Farbe. Das mit dem Bindeband unterstreicht den Schnitt noch ein wenig, ohne hätte es mir nicht so an mir gefallen.
      Liebe Grüße
      Martina

      Löschen
  4. Liebe Martina,
    ja, es ist immer doof wenn man konkrete Vorstellungen hat und dann klappt es nicht oder sieht an einem mäßig aus.
    Nichtdestotrotz hat es dank des Blümchenstoffes und den Bordüren einen Trachtencharakter erhalten.
    Und wenn du dich irgendwann von deiner ursprünglichen Idee vollends gelöst hast, wird es sicherlich ein Lieblingsteil. ;-)
    Liebe Grüße Miriam
    PS: Und der tiefe V-Ausschnitt steht dir übrigens sehr gut.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miriam,
      ja, so ist das halt beim Nähen, es klappt nicht immer alles so wie man es sich vorgestellt hat. Der tiefe Ausschnitt musste beim Trachtnelook wohl sein, aber auch so ist das in Ordnung, danke.
      Liebste Grüße
      Martina

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über all eure positiven oder verbesserungswürdigen Kommentare, oder einfach nur über eure Wort an mich über meine Werke........vielen lieben Dank. Eure Martina

Beliebte Posts aus diesem Blog

Knotenkleid Amelie

....und Streifen gehen doch.........

Shirt / Bluse wie man es mag